Artikelsuche

Wer sich eine Übersicht über die Artikel verschaffen möchte, dem sei die Archiv Seite ans Herz gelegt. Dort sind die Artikel noch einmal nach verschiedenen Kriterien aufgelistet.

Wechselkurs EUR- NZD

NZD1.5958

Jahresrückblick 2010 - Vorausschau 2011

Die Menschen neigen dazu, am Ende des Jahres ein Resümee zu ziehen. Was war gewesen, war es gut, oder ist ewas schiefgelaufen? Was kann ich verbessern, was sollte ich verbessern?

Diese Webseite hier ist zwar noch kein Jahr alt, trotzdem macht es Sinn, ein wenig zurückzuschauen auf das vergangene Jahr.

Meilensteine 2010

April 2010.

Der erste Eintrag fühlt sich immer besonders an, auch wenn er nur einer von vielen ist. Es geht um die Ziele von GermanNZ, wer schreibt hier und warum. Der April ist auch der Monat gewesen mit den meisten Artikeln (13  Stück, also fast jeden zweiten Tag im Durchschnitt gab es etwas Neues zu lesen). Dazu später mehr, wenn es um den Vorausblick auf das nächste Jahr geht.

Einer der beliebtesten Artikel (in Hinblick auf die Zugriffszahlen) ist der Artikel über die Passenger Arrival Card. Das hat mich etwas erstaunt, weil ich dachte, dass die meisten erst im Flugzeug merken, dass sie damit Probleme haben könnten. Aber nein, der deutsche Leser scheint sich gerne gut vorzubereiten auf den Neuseelandurlaub und ist im Bilde, was ihn erwartet.

Mai 2010.

Die ersten Artikel sind veröffentlicht, die Webseite nimmt langsam Gestalt an. Ein Highlight war der Artikel über die Antipodenkarte. Er gab den Startschuss zu mehr Besuchern auf der Webseite, weil er nämlich auf dem Neuseeland-Blog.com verlinkt wurde. Das gab schon einen Schub, was den Traffic angeht.

Juni 2010.

Meine Fotoleidenschaft geht mit mir durch und es werden ein paar Artikel eingestreut, die mit Neuseelandbildern zu tun haben. Neuseeland Desktophintergründe, die Moeraki Boulders (mit Profibildern vom Fotografen), Fototourismus in Neuseeland, das war ein Anfang der Fotoabteilung hier im Blog. Auch dazu mehr im Ausblick auf das Jahr 2011.

Juli/August 2010.

Zwei Artikelschwache Monate, jeweils nur 6 Artikel. Es wird im inneren gewerkelt, die Neuseeland-Kalenderübersicht 2011 ist hier der Startschuß zur ‘Monetarisierung’ der Webseite. Die Affiliate-Links zu Amazon bringen ein paar Dollar ein (etwa 25 Euro, vielen Dank an alle, die über diese Links bei Amazon etwas bestellt haben!), immerhin hilft es etwas, die Kosten des Blogs aufzufangen. Neuseeland Kalender ist auch ein Stichwort, auf das ich in der Vorschau zu 2011 noch zu sprechen kommen werde.

September 2010.

Zwölf Artikel habe ich geschrieben, neun davon handeln von einem Thema, das uns hier immernoch beschäftigt: das 7.1 Erdbeben nahe Christchurch. Wenn man auf die positive Seite sieht, dann hat dieses Ereignis das Blog bekannt gemacht. Es gab ein ungeheures Informationsbedürfnis, und es landen immernoch viele Besucher mit den Stichwörtern Erdbeben Neuseeland oder Nachbeben Christchurch auf meinem Blog. Viele wollen sich informieren, ob es sicher ist, nach Christchurch zu kommen. Ist die Unterkunft zerstört, wie sehen die Strassen aus, muss ich mit Nachbeben rechnen usw. Dann gab es auch zwei Hilferufe, die beide gut ausgegangen sind. Ich wurde um Mithilfe gebeten bei der Suche nach einem verschwundenen deutschen Touristen (der war bei den Beben auf einer Farm ohne Internetanschluß untergekommen), und ich konnte Leuten aus Deutschland helfen, die sich Sorgen um neuseeländische Freunde in Kaiapoi nördlich von Christchurch gemacht hatten. Es ist schön zu sehen, dass ich über das Blog den Leuten helfen kann.

Oktober 2010.

Der artikelschwächste Monat (5 Artikel), aber mit einem der beliebtesten Artikel des Blogs überhaupt (mal abgesehen von den Erdbebenartikeln): Mit Handy in Neuseeland telefonieren. Das war ein Volltreffer. Offensichtlich gab es da ein Informationsloch, was die Benutzung von Handies (mobile phones) in Neuseeland anbetrifft. Eigentlich schon seltsam, dass genau dieser Artikel so beliebt ist, denn es gibt wohl kaum Leute, die weniger gerne telefonieren als ich ;-) !

November 2010.

Aus Blogsicht kaum etwas besonders Erwähnenswertes.

Dezember 2010.

Hier kommt der erste Gastartikel (als PFD download) auf das Blog, ich werde vom Magazin 360° Neuseeland angesprochen, ob ich nicht einen kostenlosen Artikel von ihrem Magazin zum Thema Motorradfahren in Neuseeland mit anbieten möchte. Mochte ich. Solche Zusammenarbeit könnte sicherlich noch öfter das Blog bereichern.

Ein weiteres Novum war ebenfalls im Dezember zu verzeichnen: Das erste selbstgedrehte Video ist zu sehen! Ich möchte auch in Zukunft mehr Videos anbieten, Neuseeland eignet sich ja ganz hervorragend für dieses Medium.

Der letzte Artikel des Jahres schließt dann (leider) auch mit dem Thema Erdbeben: Nachbeben Christchurch Weihnachten 2010. Es ist noch nicht vorbei.

Das Blog ist mittlerweile ein etablierter Ratgeber zu Neuseelandfragen geworden, die Zugriffszahlen könnten zwar noch besser sein, aber ich bin schon ganz zufrieden mit der Entwicklung.

Um GermaNZ noch besser und professioneller zu machen, habe ich ein paar gute Vorsätze für das neue Jahr 2011 gefaßt, womit wir dann auch schon zur angesprochenen Vorausschau auf das Johr 2011 kommen.

Was ist geplant für GermaNZ 2011?

1. Ganz oben auf der Liste steht ein kontinuierlicher Artikelstrom. Also zuverlässig drei Artikel pro Woche. Montag, Mittwoch, Freitag (Kurztipp). Dann zusätzlich bei aktuellen Anlässen Artikel, wenn es sich gerade anbietet.
Ich denke, es ist für Euch Leser einfach besser, wenn Ihr zu bestimmten Zeiten neue Artikel zuverlässig erwarten könnt.

2. Ein Schwerpunkt wird die fotographische Seite werden. Ich bereite gerade ein Zusatzangebot vor, dass allen Liebhabern von Neuseelandfotos sicher gefallen wird. Mehr verrate ich noch nicht.

3. Es wird mehr Videos geben. Ich werde versuchen, zu geeigneten Themen selbstgedrehte Videos anzubieten.

4. Es wird einen Mitgliederbereich geben, der Euch für einen kleinen monatlichen Beitrag exclusiven Zusatznutzen bietet. Genaueres wird dann auch noch bekannt gegeben, wenn alles fertig ist.

Bei all diesen Vorhaben bin ich auf Eure Mithilfe angewiesen, damit sie zu einem Erfolg werden. Am besten könnt ihr mir schon jetzt helfen, indem ihr Rückmeldung gebt, was Euch gefällt und was Mist ist. Was würdet Ihr hier gerne vorfinden, was würde Euch helfen bei Euren Neuseelandplänen? Schreibt mir einfach!

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Additional comments powered by BackType

Aktuelle Umfrage

Sorry, there are no polls available at the moment.